Einwohner von Brosewitz 

In den Urbarien von Klein-Öls genannte Stellenbesitzer:

1678 (3. S. 166):
Bauern: Klose (3), Dampke, Kesselin, Schönfeldt, Niklas, Bauer, Kalike (2), Greulich, Majerke, Haase, Grober, Lorentz, Fröhlich, Costira, Wasserge, Schönfelder
Gärtner: Steller, Netge, Hamitz, Karrach, Mietwoch, Lorentz, Lincke, Dambke, Kalke, Philipp, Gwarg, Hume, Floreck, Greulich, Schönfelder, Notsch, Böhm, Siebaldt, Rademaiher, Lorenz, Humme, Haase, Endrich, Klose
1710 (1.):
Bauern: Kloße, Nicklaus, Bolitsch oder Golitsch, Nicklaß, Nicklas, Kloße (2), Kalke (2), Majerke, Haase, Winckler, Teichmann, Lorentz, Kloße, Hanßel, Steiner, Wascherke
Gärtner: Steller, Magroß, Schönfelder, Koziba, Paul, Lorentz, Pauhl, Teutscher, Kloße, Groba, Dambke, Kalke, Kasche, Nicklaß, Kalwig, Höppler, Schneider, Botter, Siebald, Urban, Kalke, Dempke, Summe, Kloße (2)
1738 (1.):
Bauern: Elster, Nicklaß, Hantke, Hewig, Kloße, Schäffler (2), Lauschner, Dampke, Rochner, Teichmann, Pohl, Dürschke, Bräuer, Niclas,
Gärtner: Hansel, Lorentz, Schönfelder, Niclas, Paul, Lorentz, Waßerka, Schäffler, Groba, Dambke, Kalke, Güreke, Kalwigs, Niclas, Schoehr, Haubts, Siebo(a)ld, Garella, Kalke, Dambke, Staabs, Kloße, Schäffler, Dürschke, Dambke, Stobes, Thiel, Kalke (2)
1764 (1.):
Bauern: Elster, Nicklaus, Hantke, Scholtz, Kloße, Schefler, Kloße, Hansel, Hancke, Paul, Tiegel, Laugwitz, Schafner, Bräuer, Lorke
Gärtner: Hansel, Lorentz, Kabon, Schlesinger, Kania, Sgvaras, Wassercka, Schefler, Lifeet, Paul, Kalke, Keller, Majog, Jonathan, Sovoda, Keller, Grund, Gorilla, Kania, Schwers, Kloße, Blaser, Schefler, Thiel, Wilner, Spieler, Hampel, Kania (2)
1781 (1.):
Bauern: Elster, Nicklaus, Hancke, Scholtz, Winkler, Schefler, Seydel, Hansel, Vrezscher, Kloße, Teichmann, Asche, Schafner, Bothur, Laugwitz
Gärtner: Schantke, Greulich, Kloße, Laugwitz, Hellmann, Wothiasky, Dammasch, Schefler, Galitsch, Paul, Tiegeln, Keller, Büttner, Damke, Soker, George, Grund, Gorilla, Kania, Kreutz, Michalke, Kluge, Schefler, Pohl, Garilla, Spiller, Hampel. Kania, Hoener, Siegel

Übersicht über die Hofstellen:
Zur besseren Übersicht habe ich die Bauernstellen in einer Tabelle gegenübergestellt. Die Nummern bezeichnen die Hofstellen. Meiner Meinung ist jedoch nicht immer gesichert, dass die Nummerierung von Urbarium zu Urbarium immer identisch war. Es wird jedoch trotzdem deutlich, wie oft die Hofstellen gewechselt haben.

1743 (3. S. 254):
"Mappa, enthaltend eine Dorffschafftt, genannt Brossowitz, gehörig zu der Hoch Ritterlich Malteser Commenda Kleinoels, situirt im Herzogtum Schlesien, Fürstentum Brügg, Olauischen Weychbild anno 1743,
Consignation aller Hueben:
Pohl, Elster, Niclas, Kebich, Hambke, Kloße, Schepper, Kloßin, Hirschke, Leischner, Hanke, Nochner, Janilfsky, Greyer"

Im Krieg 1870/71 gefallen (3., S. 111):

stud. Julius Wiedemann

Im Einwohnerbuch 1935 genannte Haushaltsvorstände (Anzahl in Klammern) (2.):

Adam, Alexander (4), Anders (3), Atzler, Barde (2), Bartneck, Baumgart, Beyer, Bittner (4), Brautschek, Brier, Drescher (3), Eckert, Fischer, Fischotter (2), Franke, Geihe, Golitsch, Görlich, Griesner, Grun (2), Grund, Gruß, Hahn, Haschke (3), Hellmann (2), Hellmich, Hoffmann, Hübner (3), Jung, Kache (2), Kaiser, Karwahne, Katzer (2), Klamt, Klose (3), Kluge, Knoll (2), Knorr, Koch, Kosenke, Kornetzky, Koschuth, König, Krause, Kretschmer, Kuchendorf, Kuschel (2), Kunsch (3), Lans, Laugwitz, Linder, Lorke, Ludwig, Mahlich, Malucha, Muche (3), Mureck, Münch, Nicklaus, Nickut, Pabst, Paschwitz, Paul, Pawlowski, Philipp (2), Pietsch, Pippiotta, von Radziewski, Reibrich, Riedel (2), Rogan, Rosenberger, Roskosz, Ruoß, Sabisch, Seifert, Sommer, Sawade (3), Square, Szusczinski, Scheffler (2), Schlums (3), Schmidt (3), Scholz (3), Schubert (2), Taranzewski, Thiel (2), Thielsch, Treske, Wagner, Wandel, Weidich, Wenzel, Wiedemann, Winkler (3), Wlocka, Woithon, Zeh, Zeipelt, Ziepolz, Zimmer (2), Zimmermann

Die Pfarrer von Brosewitz (3. S. 253)):

1585    von Borsnitz, nachher Pfarrer in Sadewitz, Kr. Namslau
1590    Melchior Matthias (+ 5.11.1591), evangelisch
1593    Simon Verula, katholisch wie alle anderen folgenden Pfarrer
1595    Sebastian Nowag
1599    Hieronymus Derka, Sandherr aus Breslau
1678    Mathäus Franz Granda
1776    Matthäus Klose
1786    Johannes Mergener
1796    Johannes Rösch
1796-1815    Joseph Herrmann (+ in Münsterberg 1834)
1815-1825    Johannes Müller (+ 9.8.1829 in Brosewitz)
1825-1835    Ferdinand Weypold
1835-1853    Anton Kaufmann, ging nach Marienau
1853-1862    Anton Ullrich, kam von Marienau und ging nach Jauer, Kr. Ohlau
1862-1906    Franz Ziebolz (+ 15.3.1906 in Brosewitz)
1907-1915    Josef Kröner, kam von Klein-Oels und ging nach Deutsch-Wette, Kr. Neisse
1915-            Bernhard Thielsch, kam von Halbau, Kr. Sagan
        -1946    Bernhard Frielich, Erzpriester (+11.05.1958)

Quellen:

  1. Die Bewohner der Dörfer der Ritterkommende Klein-Öls, Kr. Ohlau/Schlesien, nach den Urbarien von 1710, 1738, 1764 und 1781, in: Ostdeutsche Familienkunde, Heft 1/1995, S. 15-18 
  2. Einwohnerbuch für Stadt und Kreis Strehlen, Strehlen, 1935
  3. Neugebauer, Paul: Spaziergänge in und um Klein-Oels, 1924
  4. Stehr, Carl: Chronik der ehemaligen hochritterlichen Maltheser-Ordens-Commende Klein-Öls, Breslau 1845
  5. Heimatblatt Strehlen/Ohlau  4/1977 S. 5

Kirchenbücher:

Taufen 1700-1766, Nr. 1456959, Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage
Taufen 1765-1787, Nr. 1202064, Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage